Link entries by "BouncyBee"

Zeig uns jetzt Deinen Lieblingsanzug: KLICK

    Mit knapp 600 Mitgliedern, als größte Abteilung des Vereins, gehören zu uns neben den Turngruppen auch Fitness- und Gesundheitssportgruppen, Freizeitballsportgruppen und der Bereich Schwimmen.

    Wir sind ein gemeinnütziger Turnverein und nennen uns GymArtistic Berlin. Für alle Altersgruppen (ab 3 Jahre) bieten wir entsprechende Turnstunden an.

    Die Freude an der Bewegung und am Sport ist unsere Richtlinie bzw. unser Motto. Qualifizierte Übungsleiter sorgen für ein fachgerechtes Training. Wir setzen auf die langjährige Mitgliedschaft im Verein und das mit Erfolg.

    Unser sportliches Angebot umfasst:

    • für Kinder bis ca. 6 Jahre eine spielerische Ausbildung der körperlichen Feinmotorik, mit Gymnastik, Turnen, Balancieren, Klettern und Ballspielen.
    • für Schülerinnen und Schüler ein Training, welches immer zielgerichteter bis zur Teilnahme an Wettkämpfen im Gerätturnen und an Aufführungen wird.
    • für Erwachsene 2 x wöchentlich eine Fitness- gymnastik mit verschiedenen Trainerinnen.
    • Neu: Jetzt auch Freizeitvolleyball.

    Mit über 3.000 Mitgliedern gehören wir zu den größten Vereinen Berlins.

    Gegründet wurde unser Verein am 11. Mai 1861. Wir können also auf eine lange Geschichte zurückblicken. Seit 1986 bieten wir neben Sportangeboten für Mitglieder auch vielfältige Angebote im Rahmen von Kursen und Workshops mit einer Teilnehmerzahl von rund 400 pro Jahr an. Schwerpunkt unserer Angebote liegt im Breiten- Freizeit- und Gesundheitssport. Unsere Angebote richten sich an alle Menschen jeden Alters. Die jüngsten Mitglieder sind erst wenige Monate, die ältesten sind schon über 90 Jahre alt. Der Anteil der Kinder und Jugendliche an der Gesamtmitgliederzahl beträgt rund 45%, fast 15% der Mitglieder sind älter als 60 Jahre. Das Verhältnis von Frauen und Männer ist nahezu gleich groß.

    Uns ist es wichtig, dass die uns anvertrauten Kinder und Jugendliche in einem sicheren und behüteten Umfeld Sport treiben können. Der Kinder- und Jugendschutz ist uns daher ein großes Anliegen.

    Wir legen großen Wert auf eine qualitativ hochwertige Betreuung. Daher wählen wir die Übungsleiter sorgfältig aus und fördern die Aus- und Fortbildung.

    Unser Verein SSV Rotation Berlin e.V. kann mit Stolz auf eine lange und erfolgreiche Sportgeschichte zurückblicken. Im Jahr 2019 feierten wir unser 70-jähriges Jubiläum. Damit gehören wir zu einem der ältesten, größten und auch erfolgreichsten Vereine in Berlin Mitte.

    Die Anfänge waren recht bescheiden. Als am 14. April des Jahres 1949 die BSG Grafik gegründet wurde, bestand die Sportgemeinschaft nur aus den drei Sparten, nämlich Boxen, Fußball und Kegeln. Noch im gleichen Jahr tauften sich die „Grafiker“ in BSG Rotation um. Seitdem nahmen die „Rotationer“ einen rasanten Aufstieg. In unseren Glanzzeiten trainierten weit über 2000 Sportlerinnen und Sportler in unserem Verein. Jahrzehntelang erzielten Vertreter unseres Vereins, dank der großen Unterstützung der Druckindustrie, nationale und internationale Spitzenleistungen. Sportarten wie Boxen, Faustball, Fußball, Judo, Rudern, Schach und Tischtennis gehörten zu unseren „Medaillenschmieden“. Allein die Judokas errangen über 50 Goldmedaillen bei DDR Meisterschaften. Namen wie Detlef Zabel (Radsport), Heike Frohse, Martina Warzecha (heute Hoffmann), Marion Hutschreuther (alle Judo), waren und sind Aushängeschilder unseres Vereins

    Heute gehören viele Sportarten zur Geschichte. Der Umbruch 1990 hinterließ auch in unserer BSG seine Spuren. Nicht nur unser Name änderte sich in SSV Rotation Berlin e.V., auch die großzügige finanzielle Unterstützung durch Betriebe der grafischen Industrie fiel weg. Alle hauptamtlichen Funktionäre, Trainer und Mitarbeiter des Sportbüros im Berliner Verlag wurden entlassen. Traditionsreiche Sektionen haben aus Kostengründen den Verein gewechselt oder machten sich selbständig. Fußballer, Ruderer und Segler gingen fortan eigene Wege. Andere Trainingsgruppen mussten ihren Betrieb einstellen, da es zeitweise an Trainingsstätten und vor allem an Übungsleitern fehlte.

    Der neue Vorstand hat viel Kraft und Zeit investiert, um den Verein nach der Trennung vom Berliner Verlag am Leben zu halten. Daher war es nur eine Frage von wenigen Monaten, bis sich unser Verein wieder erholt hat. Dank der Mitarbeit vieler ehrenamtlicher Sportlerinnen und Sportler in den Sektionsleitungen, den Trainern und Übungsleitern in unseren Sportstätten, ging der Trainingsbetrieb in den meisten Sektionen weiter. Es konnten sogar neue Sportarten aufgebaut werden.

    Heute trainieren bei uns rund 850 Sportlerinnen und Sportler in 14 Sektionen. Unsere verantwortlichen Übungsleiter sind stets bemüht, neben dem Volkssport auch Talente für den Wettkampfsport zu finden und zu fördern. Soweit es die Kapazitäten in unseren Sport- und Trainingsgruppen zulässt, sind wir immer an neuen Mitgliedern interessiert.

    Wir sind einer der zehn größten Turnvereine der Hauptstadt mit qualifizierten Angeboten an verschiedenen Standorten, hauptsächlich in Kreuzberg, Friedrichshain und auf Alt-Stralau mit über 2000 Mitgliedern. Durch die Rechtsform eines Vereins besteht keine Gewinnerzielungsabsicht, Ziel ist es jedes Jahr ebenso viel einzunehmen wie auszugeben. Grundsätzlich ermöglicht es der Mitgliedsbeitrag ohne weitere Mehrkosten alle Vereinsangebote wahrzunehmen. Zusatzbeträge sind nur in Ausnahmefällen, die auf erhebliche Zusatzkosten für das Angebot zurückzuführen sind, zu zahlen.

    Als Mitglied, mit Ausnahme der Kitamitgliedschaften, können allen reinen Vereinsangebote an allen Standorten ohne Zusatzgebühren genutzt werden. Es sei denn, es handelt sich um Kursangebote oder für uns kostenintensive Angebote. Diese erkennt man im ATVler, unserem Nachrichtenblatt, an einem *. Bei der Eltern-Kind-Mitgliedschaft kann auch das eingetretene Elternteil die Erwachsenenangebote nutzen, z.B. Zumba oder Erwachsenenschwimmen, ohne zusätzlich zahlen zu müssen.

    Die Vereinsführung erfolgt ehrenamtlich. Jedes volljährige Mitglied hat nach sechs Monaten Mitgliedschaft sowohl ein aktives als auch ein passives Wahlrecht, kann damit als Amtsträger oder stimmberechtigter Teilnehmer der jährlich im März stattfindenden Mitgliederversammlung seine demokratischen Rechte wahrnehmen. Die Vereinsgeschichte findet sich in unser gebundenen und prämierten Festschrift zur 150 Jahrfeier, welche in der Geschäftsstelle erhältlich ist.

    Der Berliner TSC ist ein Sportverein, der über die Jahrzehnte nicht nur an Größe, sondern auch an Popularität gewonnen hat. Seit der Gründung verstehen wir uns als ein Verein, der den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele, mit einer ganz persönlichen Geschichte, individuellen Bedürfnissen und Möglichkeiten sieht.

    Unser Verein ist von solidarischem und loyalem Verhalten untereinander geprägt. Ein respektvolles und faires Miteinander soll die Entwicklung der eigenen Möglichkeiten bei den Mitgliedern fördern und die Selbstverantwortung des Einzelnen steigern.

    Unser Verein ermöglicht den Sportbegeisterten nicht nur den Zugang zu Flächen und Sportgeräten, sondern wir „bewegen“ auch dahin gehend, aktiv und effizient am eigenen Wohlbefinden zu arbeiten. Um diese Mission optimal erfüllen zu können, steht jedem Mitglied ein breites Spektrum an sportlichen Angeboten zu Verfügung. Für langfristige Erfolge sind wir bemüht, stets gute Rahmenbedingungen im Sportbetrieb zu schaffen und ein Optimum an Qualität in allen Bereichen anzustreben. Die vielen sportlichen Erfolge in unseren 22 Abteilungen, mit mehr als 4.500 Mitgliedern insgesamt, beweisen uns, wir haben seit unserem Bestehen alles richtig gemacht. Für unsere Zukunft, unser weiteres Bestehen – die beste Motivation!

    Wissenswertes über den Verein!

    Ausschließlich im Kiez von Charlottenburg, bietet der Charlottenburger Turn- und Sportverein von 1858 e.V. Sportmöglichkeiten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene – egal welcher Herkunft.

    Der Charlottenburger Turn- und Sportverein von 1858 e.V. wurde am 21. Juni 1858 als "Charlottenburger Turn-Gemeinde" gegründet. Am 6. November 1920 erfolgte der Zusammenschluss mit anderen Charlottenburger Vereinen zum "Verein für Leibesübungen 58 Charlottenburg". Nach dem 2. Weltkrieg erfolgte am 1.10.1947 die Wiedergründung unter dem heutigen Namen "Charlottenburger Turn- und Sportverein von 1858 e.V.".

    Kurzname: Charlottenburger TSV oder TSV 58.

    Unser Verein umfasst ca. 50 Abteilungen in den Bereichen

    Turnen, Fitness– und Gesundheitssport, Ball- und Mannschaftssportarten.

    Wir zählen zum 01.01.2020 2587 Mitglieder und davon sind ca. die Hälfte Kinder und Jugendliche.

    Der Charlottenburger TSV steht für eine Verbindung von Tradition und Integration

    auf moderne, kompetente und gesundheitsorientierte Art und Weise. Im Jahr 2002 wurde unser Verein vom Landessportbund Berlin als „Sportverein des Jahres“ ausgezeichnet. Das Land Berlin ehrte uns in den Jahren 1983, 1994 und 1999 für beste Jugendarbeit.

    Wir sind Stützpunktverein im Programm Integration durch Sport, welches der Deutsche Olympische Sportbund ins Leben gerufen hat.

    Wir freuen uns auch auf Dich!

    Die Sporthalle wurde am 25.8.1995 eröffnet und nach der deutschen Weltklasse-Hochspringerin Gretel Bergmann (geb. am 12. April 1914 in Laupheim) benannt, die ihrer jüdischen Herkunft wegen von den Nationalsozialisten daran gehindert wurde, an den Olympischen Spielen 1936 in Berlin teilzunehmen. 1937 verließ sie Deutschland für immer.

    Eine Gedenktafel in der Halle erinnert an die Sportlerin.

    Sport-Club John-F.-Kennedy-Schule Berlin e.V. is the official affiliate sports club of the John-F.-Kennedy-School in Berlin, Germany, offering a wide spectrum of sports activities that complement the school' s own sports offerings. We offer competitive and recreational sports for children of all ages and for adults. Training is held in English and/or German. We welcome new members in all divisions and age groups!

    Aerobic Bauch-Beine-Po

    Aquafitness

    Ballett

    Body Total

    Einrad

    Gerätturnen

    Gymnastik

    • Fitnessgymnastik
    • Wirbelsäulenschonende Gymnastik
    • Ausgleichsgymnastik
    • Gesundheitsgymnastik
    • Moderne Bewegungsgymnastik

    Jiu-Jitsu

    Judo

    Karate

    Pilates

    Taiji – QiGong

    Rhythmische Sportgymnastik

    Rückenfit

    Schwimmen

    Spiel und Fitnesstraining

    Volleyball

    Yoga

    Zumba

    Der TuS Lichterfelde wurde am 26. April 1887 in Berlin-Lichterfelde gegründet und ist damit einer der ältesten Vereine in Berlin. Gegründet als reiner Männerturnverein wurde aus dem TuSLi schnell ein Verein für die ganze Familie.

    Nach und nach wurden neben dem traditionellen Turnen weitere Sportangebote ins Leben gerufen. Diese sind seit jeher in verschiedenen Abteilungen organisiert. Schaut euch einfach auf den entsprechenden Abteilungsseiten um und erfahrt mehr über Trainingsgruppen, Trainingszeiten und Kontaktpersonen!

    Neben Breitensport bietet unser Verein in fast allen Abteilungen ein Wettkampfprogramm an. Für jede Altersgruppe gewährleisten erfahrene und motivierte Trainer ein abwechslungsreiches Training und freuen sich über jedes neue Gesicht!

    In 2003 war es schon 125 Jahre her, dass sich der Kaufmann Franz Bittlinger von den Jahnschen Idealen angesprochen fühlte und sich mit einigen Steglitzer Bürgern am 29. November 1878 zusammensetzte, um einen Turnverein zu gründen. Zu diesem Zeitpunkt hatte der „Steglitzer Turnverein“ bereits 23 Mitglieder. Wahrscheinlich hatte keiner dieser Männer daran gedacht, dass ihr frisch gegründeter Verein auch noch nach 125 Jahren bestehen und seine Gründung stolz gefeiert werden würde.

    Sportkompetenz für Ihre Fitness und Gesundheit finden Sie in allen 15 OSC-Abteilungen. Die Vielseitigkeit ist eines unserer Trümpfe. Egal, ob Sie im Fitness-, Gesundheits-, Spaß- oder Spitzensport schnuppern möchten, in allen Abteilungen des Clubs werden Sie von gut ausgebildeten Trainern mit Liebe und Engagement betreut und sind willkommen!

    Über 2500 Mitglieder nutzen das vielfältige Sportangebot des Clubs, auch als Kurzzeitmitglieder im Kursprogramm “Fit für Freizeit” (Koronarsport und Wassergymnastik), in Kindertagesstätten oder in der Pestalozzi Förderschule. Wir helfen gerne, das passende Angebot für Sie zu finden. Dazu stehen Ihnen die OSC-Geschäftsstelle, alle Abteilungsvorstände und diese Internetseite zur Verfügung.

    Wir machen aus Talenten Meister, unsere Sportlerinnen und Sportler haben den Namen des Clubs national und international bekannt gemacht. Ihre Erfolgsbilanz kann sich sehen lassen: Sieben Olympische Medaillen, 37 Medaillen bei Welt- und Europameisterschaften sowie Weltspielen und über 280 Deutsche Meisterschaften haben wir nach Berlin geholt. Der OSC ist seit 1890 ein fester Bestandteil des sportlichen Lebens in Berlin und trägt somit – das dürfen wir mit Stolz sagen – zur Lebensqualität in unserer schönen Stadt bei.

    Entdecken Sie uns doch einfach selbst. Sport im Verein ist nicht nur gesund, er macht außerdem Spaß. Sie lernen viele nette Menschen kennen und sehr oft entstehen bei uns Freundschaften fürs Leben. Von Klein bis Groß im OSC ist immer was los!

    Die Turngemeinde in Berlin 1848 e.V. ist ein moderner Sportverein mit langer Tradition. Die TiB wurde am 16. April 1848 gegründet und ist damit der älteste Sportverein in Berlin-Brandenburg – und mit über 6.000 Mitgliedern zugleich einer der größten. Unser beeindruckendes stadtweites Sportangebot umfasst aktuell 33 Sportarten. 120 TrainerInnen und ÜbungsleiterInnen sorgen für eine optimale fachliche Betreuung.