Dream Machine heute noch im Einsatz?

Zeig uns jetzt Deinen Lieblingsanzug: KLICK
  • Wird heute eigentlich noch mit einer sogenannten „Dream Machine“ im Training gearbeitet?


    Hier in dem Video ab ca. Sekunde 35 zu sehen:

    [External Media: https://youtu.be/nT1FcM7aDuk]


    Die Dream Machine reduziert ja das eigene Körpergewicht um rd. 50% und erleichtert die Übungen, damit man zumindest mal ein Gefühl dafür entwickelt. Auch für andere Übungen, wie z. B. für Planche am Boden (das Vorzeige-Element im Calisthenics) kann man sie einsetzen und auch die Unterstützung erhöhen, in dem man statt der Ringe links und rechts Gewichte anbringt und die Hände auf dem Boden aufsetzt.


    Der Vorteil gegenüber Unterstützungsbändern ist mMn, dass die Unterstützung stets gleich bleibt und nicht variiert, wenn das Band weiter gespannt ist.


    Welche Erfahrungen habt ihr im Training damit gemacht oder wird das gar nicht mehr genutzt? Gibt es bereits bessere Alternativen?

    Nutzen das die Frauen auch im Training?

  • Wir nutzen die Dream Machine leider nicht im Training, aber in den USA wird soweit ich weiß ab und zu damit gearbeitet, um z.B. Flugelemente anfangs zu erleichtern.


    Ich kenne das aus dem Turnbereich allerdings eher so, dass der Trainer den Turner durch Zugkraft unterstützt, sodass nicht das eigene Körpergewicht halbiert wird, sondern der Trainer den Grad der Unterstützung bestimmt. Vielleicht hat es dann auch einen anderen Namen.:/

  • Seit kurzem habe ich übrigens eine Dream Machine zu Hause.


    Letztens habe ich Muscle Ups damit probiert - es ging erstaunlich gut. Bin immer noch stolz wie Bolle!


    Planche habe ich aber leider nicht hinbekommen. Da fehlt einfach noch die nötige Kraft im Schultergürtel und die Ringe erhöhen den Schwierigkeitsgrad zusätzlich.


    Grundsätzlich kann man aber echt tolle Sachen damit ausprobieren und es fühlt sich tatsächlich relativ leicht an. Kann ich nur jedem empfehlen.

  • Wir waren heute mit unserer Dream Machine im Calisthenics Park. Kurzer Zwischenbericht:


    Es dauerte nicht lange, bis die ersten Neugierigen nachgefragt haben was das denn sei :-)


    Was man aber leider festhalten kann: auch 50% Körpergewicht sind immer noch verdammt viel. Front Lever klappt damit. Muscle Up ist easy. Aber das Ziel Planche ist immer noch nur mit Fernglas am Horizont zu sichten. Mal dranbleiben. Vielleicht wird es ja noch was? Wie bekommt man es bloss hin, dass die Beine der Schwerkraft trotzen? Irgendwie mal am Rückenstrecker arbeiten...

  • Ich werde die Dream Machine heute mal zum Training mitnehmen und ausprobieren. Mal sehen, ob der Mechanismus funktioniert, wenn man das Gerät am hochgestellten Reck befestigt. Ich bin gespannt, was die anderen dazu sagen werden. Ich werde auf jeden Fall berichten.

  • Ja, man benötigt mindestens 3m Höhe zum Aufhängen. Aber das müsste in einer Sporthalle doch möglich sein?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!