College-Turnen in den USA

Zeig uns jetzt Deinen Lieblingsanzug: KLICK
  • Ich habe mich ja schon immer gefragt, wie dieses 10-Punkte-System in den USA funktioniert.


    Insgesamt finde ich den College-Sport in Amerika sehr faszinierend. In Filmen oder auf Instagram sieht man immer extrem beeindruckende Übungen und die Atmosphäre in der Wettkampfhalle scheint unbeschreiblich zu sein. So viel wie da, wird nirgendwo angefeuert...


    Aber um nochmal auf das Wertungssystem zurückzukommen: letztens habe ich in einer Ausgabe des LEON - Turnmagazin einen interessanten Artikel zu diesem Thema gelesen. Anscheinend wird ein Ausgangswert von 9,5 Punkten verwendet, von dem dann Ausführungsfehler abgezogen werden. Wie viel für bestimmte Fehler abgezogen wird, weiß ich allerdings nicht. Vielleicht kennt sich da jemand von euch besser aus?


    Hä... Und wie komme ich jetzt auf 10 Punkte? Wenn man zusätzliche Special-Skills zeigt, dann kann man Zusatzpunkte obendrauf bekommen - sich quasi "hocharbeiten".


    Ich frage mich nur, warum man das überhaupt so kompliziert macht. Warum nicht einfach nach dem CdP werten. Wäre doch einfacher, oder?


    Ist es eigentlich in anderen Nationen auch so, dass bei nationalen WK nach anderen Wertungsvorschriften als dem CdP gewertet wird?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!